Auf der Vision 2018 zeigten wir eine exo304MGETR Kamera und demonstrierten eindrucksvoll die Vorteile des eingebauten Strobecontrollers und der 4 I/O Schnittstelle. Das Besucherinteresse war groß.

Die Kamera steuert auch das Licht

Der Demo-Propeller stand dank präzisem Timing wie festgenagelt still. Lichtschranke, 4 Kanal-Lichtquelle, Blitzansteuerung und Steuerung eines MFT–Objektivs wurden von der Kamera (eine exo304MGETR mit 12 MP Auflösung) übernommen – es waren keine weiteren Bauteile dazu erforderlich.

Klare Idee

Die Idee ist, bei einer Industriekamera eine komplette Licht- und Objektivansteuerung zu integrieren um den Integrationsaufwand in der Applikation klein zu halten. Dies leistet die 4 I/O Schnittstelle und die Micro Four Thirds Objektivsteuerung. Alle Funktionen werden über die GenICam Schnittstelle der Kamera bedient.

Technische und ökonomische Vorteile

Alle Kameraserien von SVS-Vistek besitzen mindestens 2 Leistungsausgänge zur Lichtsteuerung, viele Serien haben sogar einen vierfach-Controller integriert. Die Reduktion der benötigten Bauteile bedeutet weniger Komponenten in der Applikation sowie durch die GenICam Schnittstelle für Kamera und Licht eine Reduktion des Software-Aufwandes bei der Integration.
Unsere Besucher zeigten sich über die technologischen und ökonomischen Aspekte sehr erfreut.