Die Einsatzgebiete von Machine Vision werden immer breiter und die Anforderungen an Industriekameras steigen. Variable Optiken steigern das Spektrum möglicher Applikationen erheblich. Bereits die erfolgreiche EVO Tracer ermöglichte viele Anwendungen erst durch die innovative Integration der MFT Optiken. Die neue EXO304TR „Tracer“ ist die konsequente Weiterentwicklung dieses Konzeptes.

Hervorragende Grundlage
Basis ist nun die EXO Reihe mit ihrem vorbildlichen Wärmekonzept und Sony IMX Sensor. Das hochwertige gefräste Gehäusekonzept der EXO wurde übernommen und um die MFT Bajonetthalterung erweitert. Die EXO304TR liefert mit dem Sony IMX304 Sensor eine hohe Auflösung von 12MP bei einem Dynamic Range von 72 dB – eine exzellente Bildqualität. Fokus der Kamera sind Applikationen die eine kompromißlos gute Bildqualität zusammen mit der Flexibilität von gesteuerten Objektiven erfordern.

Vielfalt der Objektive dank Micro Four Thirds Objektivstandard

Die Kamera besitzt ein MFT (MicroFourThirds) Bajonett, das es erlaubt eine Vielzahl unterschiedlichster, hochwertiger Objektive anzuschließen. MFT Objektive sind optisch hochwertig und preislich sehr attraktiv. Sie sind vom Strahlengang optimal auf die verwendete Sensorgröße von 1.1“ gerechnet und garantieren so bei diesem Sensor ein perfektes Bild. Die Kamera versorgt das Objektiv und steuert alle seine Funktionen wie Blende, Zoom und Focus. Die Ansteuerung des Objektivs erfolgt nativ über GenIcam Properties durch die Kamera. Mit einer durchschnittlichen Zeit für die Fokussierung von unter 30 ms sind viele dieser Objektive auch für schnelle Taktzeiten einsetzbar.

Erstklassiges Bild mit modernstem Sensor

Der verwendete 1.1“ Praegius 2 Sony IMX304 Sensor liefert bei einer Auflösung von 12 MP (4096 x 3000 Pixel) bis zu 9 fps. Ein niedriges Rauschen und eine hervorragende Quanteneffizienz führen zu sehr guten 72 dB Dynamic Range.

Reich an Features

Die EXO304TR bringt eine Reihe bewährter Features von ihrer Basis mit: So sind SafeTrigger, Burst Mode, Sequenzer und Logikverarbeitung in Hardware wertvolle Helfer im Alltag. Besonders der eingebaute 4-Kanal Strobe Controller mit bis zu 3 A maximalem Strom erleichtert vielen Applikationsingenieuren das tägliche Leben – natürlich auch hier nativ über die Kamera per GenIcam Property steuerbar.

Problemlose Machine Vision Integration

Die GigE Vision Schnittstelle mit ihrem hoch effizienten SDK und GigE Vision GenTL sorgen für einfachsten Anschluß an gängige Bildverarbeitungssysteme. Standard Bildverarbeitungssysteme wie Vision Pro, Visionbuilder, Merlic oder nVision arbeiten somit out of the box mit der variablen Optik. Typische Einsatzgebiete sind zum Beispiel Verkehrsüberwachung oder Paketsortierung in der Logistik mit stark unterschiedlichen Verpackungsgrößen. Auch in der Robotik bieten einstellbare Optiken viele Vorteile: Hier ist der Abstand zum Objekt meist nicht statisch vorgegeben. Der erweiterte Temperaturbereich mit einer maximalen Betriebstemperatur von +60°C orientiert sich am harten industriellen Alltag.

Die EXO304TR Tracer dringt mit ihrer einzigartigen Kombination von exzellenter Bildqualität, hoher Auflösung, adaptiven Optiken und perfekter Machine Vision Integration in neue Bereiche der industriellen Bildverarbeitung vor und macht viele Applikationen in der Bildverarbeitung einfacher oder sogar erst möglich.