Seefeld bei München ist mit seiner Nähe zum Pilsen- und Ammersee nicht nur schön gelegen. Der Standort bietet auch hinsichtlich der in der Umgebung beheimateten Forschungseinrichtungen und Unternehmen wichtige Vorteile, wenn es um Entwicklungen und Trends auf dem Zukunftsmarkt der Optoelektronik geht.

Zentral im optoelektronischen Cluster

Die Region westlich von München ist ein starker Kompentenzraum für optoelektronische Technologien. Viele bekannte und international führende Unternehmen aus diesem Bereich haben hier ihren Sitz. Zentral in diesem Cluster gelegen ist SVS-VISTEK nicht nur räumlich nahe an den Innovationszentren, sondern tauscht sich auch regelmäßig mit den dortigen Ingenieuren, Forschern und Projektleitern ähnlicher wie angrenzender Bereiche aus.
Weitere Informationen dazu finden Sie auch unter:
www.bayern-photonics.de

Hauptsitz und
Produktion

Der Standort in Seefeld ist dabei sowohl Sitz des Unternehmens und der Verwaltung, als auch Entwicklungs- und Produktionsstätte sämtlicher Kameras unserer SVCam-Serie. In eigenen, modern ausgestatteten Reinräumen erfolgt der Bau von Prototypen und Testreihen, genauso wie die Fertigung und Montage sämtlicher Serienkameras. Diese Bündelung der Unternehmensbereiche ermöglicht uns schnelle Reaktionszeiten, flexibles Handeln und einen ungehinderten Informationsaustausch vom Support bis hin zur Entwicklung.

Attraktiv
für Fachkräfte

Die Nähe zu München und die hohe Lebensqualität ist auch bei der Suche nach Fachkräften von Vorteil: Sie macht uns in einer der dynamischsten Wirtschaftsregionen Deutschlands zu einem attraktiven Arbeitgeber für hoch spezialisierte Fachkräfte.