Die FXO steht für hervorragende Bildqualität. Das schnelle CoaXPress-12 Interface verleiht der Kamera herausragende Eigenschaften in Bezug auf Jitter, Trigger Latenz und konstanter Datenrate.

Ein exzellentes, rauscharmes Bild mit hoher Dynamik wird durch ein umfassendes Featureset ergänzt. Signalspannungen, Temperaturbeständigkeit, I/O Control, integriertem Strobe Controller und Firmware Features sind auf Applikationen in der anspruchsvollen industriellen Automatisierung ausgerichtet.

Technische Highlights:

  • Sony Pregius S Sensor, rauscharme Elektronik
  • GenICam 3.0 Software Interface
  • CoaXPress-12 single line
  • LUT, Binning, ROI
  • Elektrische und optische Inputs
  • Bis zu 60°C Betriebstemperatur
  • Integrierter 4-Kanal Strobe Controller
  • Industrielles TTL-24V I/O Interface mit SafeTrigger, Logikfunktionen, programmierbaren Sequenzern und Timern, RS232 Schnittstelle

Anwendungsbereiche

Höchste Anforderungen an Datenrate und Latenzverhalten kennzeichnen das Umfeld der FXO CoaXPress. Das dünne CoaXPress Kabel kann für die Stromversorgung der Kamera genutzt werden (PoCXP) und ist für Distanzen bis zu 25m geeignet.

Der integrierte GenICam Strobe Controller spart effektiv Kosten durch die Reduktion von Komponenten. Im Anlagenbau punktet die schnelle FXO mit neuester Sensortechnologie und dem erweiterten Temperaturbereich, vielen I/O Schnittstellen und dem integrierten Strobe Controller.

Weitere Informationen

Sie haben Fragen zu unseren Kameras, benötigen eine Beratung oder möchten ein Angebot anfragen? Unsere Experten im Kundenservice helfen Ihnen gerne weiter:

Kontakt aufnehmen