Bi-telezentrische Objektive sind eine Schlüsselkomponente für hochpräzise Messsysteme, die auf industrieller Bildverarbeitung basieren. Mit seinen neuesten Produktlinien hat unser Partner Moritex kürzlich telezentrische Objektive (MTL) und Beleuchtungen (MIT) vorgestellt, die allerhöchsten Ansprüchen genügen.

Die neuen Objektive des japanischen Herstellers verfügen über eine echte Bi-Telezentrie und sind somit beidseitig telezentrisch. Durch die einzigartigen Fertigungstechnologien von Moritex weisen sie eine maximale Auflösung bei geringsten Verzeichnungen auf und sind in Verbindung mit den Kameras von SVS-Vistek eine ideale Wahl für High-End-Anwendungen, die höchste Genauigkeit erfordern.

Mit der MTL-Serie hat Moritex seine Objektivpalette um insgesamt 33 Modelle erweitert, welche Objektfelddurchmesser von 100, 135, 150, 180, 195 und 265mm sowie Sensor-Bildfelddurchmesser von 11, 18, 23, 35 und 43mm abdecken. Auch die neuesten Sensorformate 1,1“ (für 3,4 µm Pixel) , 4/3“, APC und 35mm in den Kameraanschlüssen C-Mount, M42, M58 und M72 werden unterstützt.

Ergänzt wird dieses Angebot durch sechs maßgeschneiderte telezentrische Beleuchtungen (Produktlinie MIT) für die entsprechenden Objektfelder in Durchlichtanwendungen. Die neuen, bi-telezentrischen Objektive von Moritex sind exklusiv bei SVS-VISTEK im Vertrieb. Nähere Informationen erhalten Sie hier in unserer Übersicht. Gerne beraten wir Sie auch persönlich und senden Ihnen Angebote für Muster- und Serienbedarfe zu.